Skip to main content

Community / Land projects / Emergency and Recovery Support for Biodiversity in Tanzania (VP)

Emergency and Recovery Support for Biodiversity in Tanzania (VP)

€0

11/21 - 12/23

Completed

This project is part of

General

Tansania beherbergt eine breite Vielfalt an terrestrischen und marinen Ökosystemen. 38% der gesamten Staatsfläche Tansanias sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Der Serengeti-Nationalpark (SNP), der Nyerere-Nationalpark (NNP) und das Selous Wildschutzgebiet (Selous Game Reserve - SGR) sind Teile eines Schutzgebietssystems, das zu den größten und bedeutendsten der Welt gehört und von hoher Bedeutung für den Erhalt globaler Biodiversität, das Klima und großer Wildtierpopulationen ist. Aufgrund des ausbleibenden Tourismus im Zuge der Coronakrise ist es durch den Einbruch der Einnahmen zur Einstellung wichtiger Aktivitäten des Schutzgebietsbetriebs gekommen - gleichzeitig steigt der Nutzungsdruck auf die Schutzgebiete. ŒZiel des Vorhabens ist es, die Aufrechterhaltung von entscheidenden Maßnahmen zum Biodiversitätsschutz, zum Schutzgebietsbetrieb und dem nachhaltigen Management natürlicher Ressourcen in den ausgewählten Schutzgebieten SNP, NNP und SGR im Zuge der COVID-19-Krise zu gewährleisten. Gleichzeitig soll das Vorhaben im Rahmen einer Green Recovery Komponente einen Beitrag dazu leisten, dass die Schutzgebiete aus der Krise nachhaltiger und resilienter hervorgehen. Das Vorhaben ergänzt die bestehenden Projekte "Nachhaltige Entwicklung des Serengeti-Ökosystems", "Nachhaltiges Management des Selous-Wildschutzgebietes" sowie "Nachhaltige Entwicklung von Schutzgebieten I". ŒWesentliche Maßnahmen zur Zielerreichung sind die Finanzierung laufender Kosten der Schutzgebiete, die Beschaffung von Ausrüstung, die Entwicklung nachhaltiger Tourismuspläne und der Durchführung partizipativer Landnutzungsplanung in den Dörfern der Anrainergebieten. ŒTräger des Vorhabens sind Tanzania National Parks (TANAPA) und der Tanzania Wildlife Management Authority (TAWA) in Kooperation mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF). Zielgruppe des Vorhaben ist die Bevölkerung ausgewählter Anrainerdistrikte des SNP, NNP und SGR.

Objectives

Das Vorhaben soll zur Aufrechterhaltung von entscheidenden Maßnahmen zum Biodiversitätsschutz, zum Schutzgebietsbetrieb und dem nachhaltigen Management natürlicher Ressourcen im Serengeti Nationalpark, dem Nyerere Nationalpark sowie dem Selous Wildschutzgebiet im Zuge der Einnahmeeinbrüche durch die COVID-19-Krise beitragen.

External Links